Informationen zu möglichen Promotionsvorhaben an der Arbeitsgruppe:
Es handelt sich stets um kumulative Promotionen. Stipendien können gerne gemeinsam beantragt werden. Auch Promotionsvorhaben aus anderen Fakultäten (vor allem der Mathematisch Naturwissenschaftlichen Fakultät) unter Drittmittelfinanzierung sind möglich. Voraussetzung sind Interesse an funktioneller Neurowissenschaft sowie gute bis sehr gute Kenntnisse in englischer Sprache. Wissenschaftliche Vorkenntnisse und/oder Kenntnisse im Umgang mit Auswertung umfangreicher Datensätze wären ideal. Die Arbeitsgruppe ist gut international vernetzt und ein internationaler Austausch ist möglich. Informationen per email über den Leiter der Arbeitsgruppe (siehe Mitarbeiter).